Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können.

Land­wasser­viadukt

Das wohl spektakulärste Bauwerk der Albulabahn und das Wahrzeichen der RhB ist der Landwasserviadukt zwischen Surava und Filisur. Er überquert in 65 Metern Höhe die Landwasser. Für die Überbrückung des Tals auf einer Gesamtlänge von 142 Metern wurden sechs Steinbögen von je 20 Metern Spannweite benötigt. Das bahnpionierhafte Werk wurde innert rund 13 Monaten erfolgreich fertiggestellt. Die Bahnlinie von Thusis in das Engadin wurde im Jahr 1903 eröffnet.